Skip to main content

Vegane Gemüsebrötchen

Vegane-Gemuesebroetchen

Vegane Gemüsebrötchen sind besonders zum Frühstück oder zum Abendbrot ein Genuss! Schön würzig, aus einfachen Zutaten und perfekt für alle, die Lust auf mehr als nur “normale” Brötchen haben.

Vegane Gemüsebrötchen – würzig, einfach und super lecker!

Mama sei Dank! Denn ohne ihre Hilfe gäbe es dieses Rezept für vegane Gemüsebrötchen nicht. Manchmal hat die Mama einfach die besten Ideen. 😉 Wir machten uns sofort in die Küche auf als sie mir davon erzählte. Wir hatten schon alles parat, denn besondere Zutaten waren und sind hier nicht notwenig. Umso mehr überzeugt das Ergebnis!

Vegane Gemüsebrötchen sind auch gar nicht so schwer zu machen. Man braucht lediglich einen Hefeteig und mischt weitere Zutaten wie leckere Gewürze und Gemüse unter, backt das alles für circa 25 Minuten und fertig sind die Brötchen!

Während die Zutaten vermischt wurden, lief mir schon das Wasser im Munde zusammen. Sieht das nicht lecker aus? 🙂

Obwohl ich gerne koche und backe, liebe ich einfache Rezepte. Denn für mich besteht die Kunst darin, nicht stundenlang in der Küche zu stehen und trotzdem tolle Sachen zu zaubern. Natürlich stehe ich für besondere Anlässe oder Rezepte auch mal länger in der Küche, weil es mir ja auch Spaß macht. Aber vor allem im Alltag, wenn es mal einfacher sein darf, liebe ich es einfach.

Du hoffentlich auch! Denn dann bist du hier genau richtig. 🙂

Vegane Gemüsebrötchen schmecken sowohl pur als auch mit leckeren Aufstrichen wie veganem Frischkäse oder auch Guacamole…mmmh!

Reinbeißen, schmecken und genießen! Vegane Gemüsebrötchen sehen nicht nur herrlich aus, sie riechen wunderbar, schmecken richtig gut und sind günstig!

Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit diesem Rezept für vegane Gemüsebrötchen und vor allem einen guten Appetit.

Du hast eines meiner Rezepte ausprobiert? Dann markiere deine Kreation mit @healthyongreen und nutze #healthyongreen im Beitrag, damit ich es auf keinen Fall verpasse! Ich danke dir! 🙂

Deine Deniz

Rezept

Vegane Gemüsebrötchen

Portionen 20 Brötchen
Autor Deniz Kilic

Das brauchst Du

Teig

  • 1 kg Weizenmehl Type 405
  • 1 Hefewürfel
  • 500 ml pflanzlicher Drink, lauwarm (z.B. Hafermilch)
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 175 ml Olivenöl

Füllung

  • 5 EL Oliven entsteint und halbiert
  • 5 EL getrocknete Tomaten, weich in feine Streifen geschnitten
  • 5 EL Mais
  • 1 Paprika, rot klein gewürfelt
  • 1 Bund Petersilie gewaschen und getrocknet, fein gehackt
  • 2 Hände voll Walnüsse zerkleinert
  • Chili
  • Pfeffer
  • Pizza-Gewürzmix nach Geschmack

Topping

Zubereitung

  1. Das Mehl in eine Schüssel sieben. Den Hefewürfel mit etwas lauwarmen  Pflanzendrink verrühren, kurz stehen und auflösen lassen. Die Hefe, den Zucker und das Salz in die Schüssel geben. Das Öl und nach und nach den restlichen Pflanzendrink dazugeben und zu einem gleichmäßigen Teig gut verkneten. Anschließend den Teig abdecken und an einem warmen Ort circa 30 bis 45 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

  2. Alle Zutaten für die Füllung in einer Schüssel mischen.

  3. Den Gemüse-Mix in den Teig gleichmäßig einarbeiten, indem alles gut verknetet wird. 

  4. Aus dem Teig 20 Brötchen formen, auf zwei separate mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen und nochmals circa 15 Minuten gehen lassen.

  5. In einer kleinen Schüssel das Öl, den pflanzlichen Drink und Kurkuma gut mischen. Die Brötchen damit bepinseln und mit Sesam und Schwarzkümmel toppen.

  6. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Ober- und Unterhitze auf mittlerer Schiene circa 25 bis 30 Minuten goldbraun backen. 

Teile dieses Rezept mit deinen Freunden oder deiner Familie!

Weitere leckere Rezepte und Artikel findest du hier:

Gefällt dir das Rezept? 🙂


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *