Skip to main content

Nudelsalat mit Brokkoli und Granatapfel

Nudelsalat mit Brokkoli und Granatapfel

Nudelsalat mit Brokkoli und Granatapfel – ein super einfaches aber leckeres Rezept, dass sich nach Belieben mit weiteren Zutaten ergänzen lassen kann!

Nudelsalat mit Brokkoli und Granatapfel – einfach & lecker

Ihr seid auf der Suche nach einem leckeren Gericht, welches sich gut vorbereiten und mitnehmen lässt? Dann probiert doch diesen gesunden Nudelsalat aus, der neben Brokkoli und Granatapfel, Lauchzwiebeln, Olivenöl, Apfelessig, Zitronensaft, Salz und Gewürze enthält.

Es müssen ja nicht immer aufwändige und komplizierte Gerichte sein, oder? Genau das dachte ich mir auch, als ich diesen Nudelsalat mit Brokkoli und Granatapfel zubereitet habe. Privat sind genau solche Rezepte meine Favoriten: einfach und ohne viel Schnickschnack.

Nudelsalat mit Brokkoli und Granatapfel

Dieser Nudelsalat mit Brokkoli und Granatapfel ist herrlich aromatisch- süß, sauer und pikant zugleich. Wer mag, kann auch noch weiteres Gemüse wie Maiskörner, gekochte Karottenstückchen oder auch Hülsenfrüchte wie grüne Linsen dazugeben – alles kann, nichts muss.

Ihr findet, dass das Entkernen eines Granatapfels zu aufwändig ist? Das muss es gar nicht sein, wenn man ein paar Dinge beachtet. Meine Lieblingsmethode: Der Granatapfel zunächst einen Deckel im oberen Drittel oder Viertel abschneiden und entfernen. Dann erkennt man auch schon die weißen Trennwände, wo man anschließend längst in die Fruchtwand einschneiden muss. Die Frucht vorsichtig auseinander brechen und anschließend aus den einzelnen Stücken die Kerne über eine Schüssel herauslösen, dabei die weißen Trennwände entfernen, da sie bitter schmecken.

Nudelsalat mit Brokkoli und Granatapfel

Und wenn es trotzdem nicht klappen will, dann könnt ihr einen Granatapfelentkerner verwenden, den es zum Beispiel hier zu kaufen gibt.

Ich wünsche euch einen guten Appetit! 🙂

Rezept

Nudelsalat mit Brokkoli und Granatapfel

Gericht glutenfrei (optional), nussfrei, sojafrei
Vorbereitungszeit 45 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde
Portionen 2 bis 3 Portionen (als Beilage für 6 bis 8 Personen)
Autor Healthy On Green

Zutaten

  • 250 g Nudeln nach Wahl Trockengewicht
  • 1 Kopf Brokkoli oder 300 bis 350 g Brokkoliröschen
  • 1 Bund Lauchzwiebeln nach Geschmack auch weniger
  • 5 EL kaltgepresstes Olivenöl
  • 150 bis 250 g Granatapfelkerne
  • 3 EL Apfelessig
  • Saft von einer halben bis ganzen Zitrone
  • 1 bis 2 TL Gemüsebrühe
  • Salz Pfeffer, Chiliflocken nach Geschmack

Anleitungen

  1. Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen.
  2. In der Zwischenzeit den Brokkoli oder die Röschen in kleine, mundgerechte Stücke schneiden und in wenig Wasser im Topf kochen lassen, bis sie gar sind.
  3. Sowohl die Nudeln als auch den Brokkoli absieben und in eine Schüssel geben.
  4. Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden und mit dem Olivenöl mit in die Schüssel geben und mischen. Alles ab und an umrühren, bis alles abgekühlt ist.
  5. Anschließend mit den Granatapfelkernen, Apfelessig, Zitronensaft, Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer und Chiliflocken abschmecken.
  6. Den Nudelsalat sofort servieren oder zunächst abgedeckt bei Raumtemperatur etwas ziehen lassen.

 

Weitere leckere Rezepte und Artikel findest du hier:

Gefällt dir das Rezept? 🙂


Kommentare

Lena Donnerstag, 4. Februar 2016 um 8:42

Jetzt hast du mich aber auf eine Idee gebracht. Granatapfel im Nudelsalat muss ich auch unbedingt mal probieren 🙂 Hättest du eigentlich mal Lust, einen Beitrag darüber zu machen, wie du deine Bilder machst? Also mit welcher Kamera, welche Hintergründe, was du für Tools benutzt oder worauf du so beim Fotografieren achtest. Ich finde deine Bilder immer so unglaublich schön und denke, dass man da noch viel lernen könnte 😉

Liebe Grüße
Lena | http://www.healthylena.de

Antworten

Bettina Donnerstag, 4. Februar 2016 um 8:50

Da kann ich nur zustimmen, die Bilder sind immer sehr gut! (-;

Antworten

Deniz Kilic Donnerstag, 4. Februar 2016 um 10:15

Hihi, Dankeschön Bettina!! :-)))

Deniz Kilic Donnerstag, 4. Februar 2016 um 10:15

Hallo Lena,
das ist eine sooo tolle Kombi, wirklich, musst du ausprobieren!! 🙂
Ich könnte ja mal einen Beitrag schreiben mit einem Mix aus meinen Tipps und Vorangehensweise und guten Seiten/Quellen, die mich damals inspiriert haben. Ich gebe mir Mühe das noch im Februar, aber spätestens Anfang März zu veröffentlichen – ist notiert! :-)))

Liebe Grüße
Deniz

Antworten

Lena Freitag, 5. Februar 2016 um 8:50

Super, vielen Dank dir, Deniz! Bin schon auf deinen Beitrag gespannt 🙂


Kirschbiene Montag, 8. Februar 2016 um 12:31

Huhu Deniz,
dein Nudelsalat sieht toll aus, genau das, was ich mir jetzt zum Mittagessen wünschen würde :-). Die Idee, Linsen zu ergänzen, finde ich toll. Ich glaube, ich würde noch ein paar Kichererbsen dazu tun, das stelle ich mir in Kombination mit dem Granatapfel gut vor. Das ist ein Rezept, das ich sicherlich ausprobieren werde!
Liebe Grüße
Bianca

Antworten

Deniz Kilic Montag, 8. Februar 2016 um 17:46

Hallo Liebes,

die Idee mit den Kichererbsen finde ich super, passt garantiert richtig gut dazu, mmmh,… jetzt bekomme ich irgendwie auch wieder Hunger 😀
Bin gespannt, wie du den Salat findest, ich liebe ihn <3

Liebe Grüße zurück
Deniz

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *