Skip to main content

Cranberry Haselnuss Kuchen

Cranberry-Haselnuss-Kuchen

Cranberry Haselnuss Kuchen – lecker, super einfach zu machen und nur wenige Zutaten notwendig. Alles zusammenrühren, ab in den Ofen, fertig!

Cranberry Haselnuss Kuchen – eine veganer Kuchen ohne Öl

Dieser Cranberry Haselnuss Kuchen ist perfekt, wenn man aus wenigen Zutaten einen unkomplizierten und leckeren Kuchen zubereiten möchte. Viel Zeit brauchst du hier auch nicht zu investieren, denn der Cranberry Haselnuss Kuchen ist an sich schnell gemacht!

Der Cranberry Haselnuss Kuchen hat ein leicht nussiges Aroma. Durch die Zugabe von den Cranberries erhält er zusätzlich ein süßes, fein-säuerliches Aroma. Als kleines i-Tüpfelchen habe ich noch etwas Kurkuma, Zimt, gemahlenen Ingwer und eine Prise schwarzen Pfeffer hinzugefügt. Dadurch erhält der Kuchen ein noch vollmundigeres Aroma!

Ein leckeres Topping auf dem Cranberry Haselnuss Kuchen durfte natürlich nicht fehlen. In diesem Fall gibt es einen Puderzuckerguß mit Zitronensaft, etwas Rote-Beete-Saft (für eine schönere Farbe) und Kokosflocken für eine schönere, winterliche Optik.

Cranberry Haselnuss Kuchen – nicht zu süß, schön locker und der perfekte Kuchen für Groß und Klein! Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit diesem Kuchen und vor allem einen guten Appetit.

Du hast eines meiner Rezepte ausprobiert? Dann markiere deine Kreation mit @healthyongreen und nutze #healthyongreen im Beitrag, damit ich es auf keinen Fall verpasse! Ich danke dir! 🙂

Deine Deniz

Rezept

Cranberry Haselnuss Kuchen

Autor Deniz Kilic

Das brauchst Du

Topping

  • 4 EL Puderzucker
  • Zitronensaft
  • 1 Spritzer Rote-Beete-Saft
  • Kokosflocken

Zubereitung

  1. Alle Zutaten bis auf die Kokosmilch nacheinander in eine Schüssel geben und gut verrühren. Anschließend die Kokosmilch dazugeben und zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten (er sollte nicht flüssig sein, sondern eher leicht "pampig"). Eine mittelgroße Kastenform einfetten oder mit Backpapier auslegen und mit dem Kuchenteig befüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Ober- und Unterhitze circa 55 bis 60 Minuten lang backen (Stäbchenprobe nicht vergessen!). 

  2. Wenn der Kuchenabgekühlt ist einen Puderzuckerguss aus dem Puderzucker, Zitronensaft und Rote-Beete-Saft herstellen und zusammenrühren. Den Kuchen damit glasieren und mit den Kokosflocken toppen. Alles fest werden lassen und servieren!

Teile dieses Rezept mit deinen Freunden oder deiner Familie!

Weitere leckere Rezepte und Artikel findest du hier:

Gefällt dir das Rezept? 🙂


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *