Skip to main content

Geröstete Kichererbsen mit orientalischem Gewürz-Mix

Geröstete Kichererbsen mit orientalischem Gewürz-Mix

Geröstete Kichererbsen sind eine gesunde Knabberalternative zu herkömmlichen Chips. Sie sind dabei auch wirklich einfach selber zu machen! Alles was ihr braucht sind gekochte Kichererbsen, Öl, Salz und Gewürze eurer Wahl.

Geröstete Kichererbsen kennt man vor allem in der Türkei. Man nennt sie auf türkisch “Leblebi“. Ihr könnt sie in allen türkischen Supermärkten finden und solltet sie unbedingt kosten, wenn ihr sie noch probiert habt. Ungleich zu selbstgemachten gerösteten Kichererbsen sind diese jedoch nicht knusprig, was sie jedoch nicht weniger lecker macht. Selbstgemachte geröstete Kichererbsen hingegen sind schön knusprig und man kann sie nach Lust und Laune würzen. Für dieses Rezept habe ich einen orientalischen Gewürz-Mix verwendet, welches ich selber hergestellt habe.

Geröstete Kichererbsen mit orientalischem Gewürz-Mix

Rezept geröstete Kichererbsen mit orientalischem Gewürz-Mix

Zutaten:

– 500 g gekochte Kichererbsen
– 2 EL Olivenöl
– 1,5 EL orientalischer Gewürz-Mix*
– Salz nach Geschmack

*Den orientalischen Gewürz-Mix habe ich mir aus folgenden Zutaten zusammengestellt:

– 2 TL Coriander, ganz
– 2 TL schwarze Pfefferkörner, ganz
– 4 TL Salz
– 1 TL Cayenne Pfeffer
– 4 TL Paprikapulver, süß
– 1 TL Kurkuma, gemahlen
– 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
– 1 EL Sesamsamen
– 3 getrocknete Lorbeerblätter, in kleine Stücke gerupft
– 1 TL getrocknete Minze
– 1 TL getrockneter Thymian
– 1/2 TL Kümmel, ganz
– Chili nach Geschmack

Zubereitung:

Kichererbsen mit Küchentüchern oder Küchenpapier gut trocknen.

In einer Pfanne den Coriander und die Pfefferkörner einige Minuten rösten, bis die Kügelchen anfangen zu “hüpfen”. Ab und zu umrühren und nichts anbrennen lassen. Vom Herd nehmen und beiseite stellen.

In einer kleinen Schüssel Salz, Cayenne Pfeffer, Paprikapulver, Kurkuma, Kreuzkümmel und Sesamsamen miteinander vermengen.

In eine Gewürz- oder Kaffemühle die gerösteten Coriander- und Pfefferkörner, Lorbeerblätter, Minze, Thymian, Kümmel und Chili mahlen und mit den anderen Gewürzen in der Schüssel mischen. Das Mahlen in einer Gewürzmühle dauert leider ein wenig, ich habe eine gefühlte Ewigkeit gebraucht und ordentlich geschwitzt – es hat sich aber definitiv gelohnt 😉

Die Kichererbsen mit 2 EL Olivenöl und 1,5 EL orientalischem Gewürz-Mix mischen. Falls euch die Kichererbsen noch nicht salzig genug sind, nachsalzen.

Backofen auf 225 Grad vorheizen. Kichererbsen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech verteilen und auf mittlerer Stufe circa 30 bis 40 Minute rösten. Dabei solltet ihr diese alle 10 bis 12 Minuten wenden, damit nichts verbrennt. Ihr solltet sie erst aus dem Backofen holen, wenn sie wirklich knusprig und nicht mehr mehlig sind.

Das restliche Gewürz könnt ihr in einen kleinen Behälter füllen und im Schrank aufbewahren. Selbstverständlich könnt ihr für dieses Rezept auch Gewürze eurer Wahl verwenden. Ich fand diesen Mix aber äußerst lecker und werde ihn auch zum Kochen verwenden 🙂

Die gerösteten Kichererbsen könnt ihr auch super für ein paar Tage in einer Box aufbewahren. Bei mir haben sie leider nur einen Tag überlebt… 🙂 Viel Spaß beim Knabbern!

Weitere leckere Rezepte und Artikel findest du hier:

Gefällt dir das Rezept? 🙂


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *