Skip to main content

Warmer Couscous Curry Salat mit Linsen

Warmer Couscous Curry Salat mit Linsen

Warmer Couscous Curry Salat mit Linsen ist super lecker, schnell zubereitet, macht satt und gibt Energie – ideal für Sportler oder alle, die nicht ewig in der Küche stehen und trotzdem etwas tolles kreieren möchten!

Warmer Couscous Curry Salat – vegan, fettarm & super easy

Dieser warmer Couscous Curry Salat schmeckt schön aromatisch – vor allem wenn ihr mit einem guten (Bio) Curry würzt. Besonders lecker finde ich das Currypulver von Herbaria oder Zauber der Gewürze. Nicht gerade günstig, jedoch sehr ergiebig und lecker. Bei Gewürzen gebe ich gerne mal etwas mehr aus, denn oft machen sie den Unterschied! 🙂

Warmer Couscous Curry Salat mit Linsen

Warmer Couscous Curry Salat eignet sich auch perfekt als Mahlzeit für unterwegs, denn auch kalt schmeckt es hervorragend. Falls er euch dann zu trocken sein sollte einfach etwas warmes Wasser oder pflanzliche Milch dazugeben und umrühren – fertig 🙂

Warmer Couscous Curry Salat mit Linsen

Getoppt wurde der Salat mit Saflorblüten, welches auch als günstiger Safranersatz oder Färberdistel bekannt ist. Er selbst hat zwar keine Würzkraft, gibt Gerichten jedoch eine tolle Farbe ab. Während die Blüten im Wasser einen gelben Farbstoff abgeben, färben sie alkoholische Flüssigkeiten rot. In diesem Gericht kamen sie lediglich als Topping in Einsatz, sie können jedoch auch mitgegart werden, damit sich das Couscous färbt.

Warmer Couscous Curry Salat mit Linsen

Für diesen Salat habe ich keinen gewöhnlichen Couscous verwendet, sondern Perl Couscous, der auch als israelischer oder grober Couscous bekannt ist. Er ist größer als traditioneller Couscous und wird in der Regel wie Nudeln zubereitet. Gekauft habe ich ihn mir in einem türkischen Supermarkt, ihr könnt ihn aber auch online beziehen, zum Beispiel hier. Dieser warmer Couscous Curry Salat kann natürlich auch mit normalem Couscous, Quinoa oder auch Reis zubereitet werden – nehmt einfach das was worauf ihr gerade Lust habt!

Warmer Couscous Curry Salat mit Linsen

Ich wünsche euch viel Spaß und einen guten Appetit mit diesem wunderbar einfachen und leckeren Rezept!

Eure Deniz

Rezept

Warmer Couscous Curry Salat mit Linsen
5 von 2 Bewertungen
Drucken

Warmer Couscous Curry Salat mit Linsen

Länder & Regionen fettarm, nussfrei, sojafrei
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 2 bis 3 Portionen (je nach Hunger)
Autor Healthy On Green

Zutaten

  • 200 g Perl bzw. grober Couscous* + 450 ml Wasser
  • Etwas Salz
  • 1 TL Currypulver
  • 1 EL Öl z.B. Olivenöl
  • 100 g grüne Linsen + 250 ml Wasser
  • Zwei Lauchzwiebeln in feine Ringe geschnitten
  • 2 EL Apfelessig
  • Saft von einer Zitrone
  • 1 TL Gemüsebrühpulver
  • Salz Pfeffer und Chili nach Geschmack
  • Saflorblüten als Topping optional

Anleitungen

  1. Für den Couscous das Wasser, Salz, Currypulver und das Öl in einen Topf geben und aufkochen. Den Couscous dazugeben, alles umrühren und bei geschlossenem Deckel kurz aufkochen.
  2. Nun den Herd auf die niedrigste Stufe stellen, immer mal wieder umrühren und gegebenenfalls Wasser nachgießen. Alles solange garen bis das Wasser aufgesogen und der Couscous gar bzw. al dente ist (circa 10 Minuten). Dabei solltet ihr darauf achten, dass nichts anbrennt. Sollte das Ganze zu stark aufkochen, den Topf immer mal wieder vom Herd nehmen.
  3. In der Zwischenzeit die Linsen mit dem Wasser bei mittlerer Hitze kochen, bis die Linsen gar und das Wasser aufgesogen ist. Gegebenenfalls bei der Zubereitung etwas mehr Wasser dazugeben.
  4. Den Couscous, die gekochten Linsen und die Lauchzwiebeln in eine Schüssel geben und mit dem Apfelessig, Zitronensaft, Gemüsebrühpulver, Salz, Pfeffer und Chili abschmecken. Falls euch das Ganze noch zu trocken ist etwas warmes Wasser oder Öl dazugeben.
  5. Mit Saflorblüten toppen und entweder sofort servieren oder zunächst etwas ziehen lassen. Der Couscous Salat schmeckt sowohl warm als auch kalt. Sollte er euch kalt zu trocken sein, einfach etwas warmes Wasser oder Öl dazugeben.

Rezept-Anmerkungen

Perl oder grober Couscous könnt ihr zum Beispiel in türkischen Supermärkten oder online kaufen. Ersatzweise könnt ihr auch normalen Couscous, Quinoa oder auch Reis verwenden.

 

Weitere leckere Rezepte und Artikel findest du hier:

Gefällt dir das Rezept? 🙂


Kommentare

Nikolai Weidner Mittwoch, 18. Mai 2016 um 18:39

Schönes und vitaminreiches Rezept. Couscous geht einfach immer! Ich packe ihn meisten in eine Schüssel, kochendes Wasser drüber, kurz ziehen lassen, würzen und genießen!
Geht mit Bulgur genauso. Einfach toll so einfach und lecker die vegane Küche genießen zu können.

Antworten

Deniz Kilic Donnerstag, 19. Mai 2016 um 7:39

Dankeschön Nikolai 🙂 Bei mir muss es oft einfach schnell gehen, bin immer auf Zack :-O Deshalb kommen solche Gerichte gerade nur richtig :-)))

Antworten

petra Donnerstag, 19. Mai 2016 um 5:52

Top, die Rezepte sind immer ein Highligth für mich, schnell, unkompliziert und mega lecker – tausend Dank!

Antworten

Deniz Kilic Donnerstag, 19. Mai 2016 um 7:44

Hi Petra,
1000 Dank, dass du meine Rezepte so schätzt und das auch hier zum Ausdruck bringst, ich freu mich, sehr lieb von dir!! <3
Herzliche Grüße
Deniz

Antworten

Krisi von Excusemebut… Montag, 23. Mai 2016 um 17:20

Oh wie köstlich und was für eine tolle Farbe!
Liebe Grüsse,
Krisi

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *