Skip to main content

Vegane Quinoa Bohnen Burger mit Mais

vegane quinoa bohnen burger mit mais

Vegane Quinoa Bohnen Burger mit Mais sind sättigend, nahrhaft und mit vielen wertvollen Proteinen. Eine gesunde und tolle Alternative zu fertigen Burgerprodukten aus dem Supermarkt.

Vegane Quinoa Bohnen Burger – ein leckeres und schnelles Rezept

Vegane Quinoa Bohnen Burger sind super einfach zuzubereiten: den Quinoa kochen, abkühlen lassen und anschließend mit den Bohnen und den Haferflocken zu einer Masse zerkleinern. Mais, getrocknete Tomaten, Salz und Gewürze dazugeben, vermengen und fertig ist die Grundmasse. Ein Burger Rezept, welches ohne Eier und Bindemittel wie Johannisbrotkernmehl auskommt. Vegane Quinoa Bohnen Burger können entweder im Backofen gebacken oder in der Pfanne mit ein wenig Öl angebraten werden. Egal für welche Variante ihr euch entscheidet – lecker sind sie allemal! 🙂

Vegane Quinoa Bohnen Burger enthalten mit 10 g Eiweiß pro Stück eine gute Portion Aminosäuren für den Körper. Wer also auf eine proteinreiche Ernährung setzt, für den eignen sich diese veganen Quinoa Burger hervorragend. Ihr könnt sie pur mit ein wenig Salat und einer Soße servieren oder aber auch mit einem leckeren Aufstrich (z.B Meerrettich Aufstrich von BioZentrale) und Brötchen anrichten.

Rezept

Vegane Quinoa Bohnen Burger mit Mais

Gericht fettarm, glutenfrei, nussfrei, sojafrei
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde
Portionen 5 Burger Patties
Kalorien 190 kcal
Autor Healthy On Green

Das brauchst Du

  • 100 g weißer Quinoa ungekocht
  • 230 ml heisses Wasser
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 250 g weiße Bohnen gekocht
  • 5 EL glutenfreie Haferflocken
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 8 getrocknete Tomaten
  • 100 g Mais gekocht
  • 1 Hand voll Petersilie kleingehackt

Optional:

  • Brötchen
  • Pflanzlicher Brotaufstrich z.B. Meerrettich Aufstrich
  • Salat z.B. Feldsalat
  • Tomaten
  • Maiskörner

Zubereitung

  1. Den Quinoa in einem feinen Sieb unter fließendem Wasser waschen.
  2. Mit dem Wasser und der Gemüsebrühe in einen Topf geben und bei geringer Hitze köcheln lassen, bis das Wasser aufgesogen ist.
  3. Quinoa, Bohnen und Haferflocken in einen Universalzerkleinerer geben und mixen.
  4. Masse in eine Schüssel geben, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer dazugeben und mit den Händen alles gut kneten.
  5. Getrocknete Tomaten in heissem Wasser circa 10 Minuten einweichen und absieben. Leicht auskühlen lassen und in kleine Stücke schneiden.
  6. Getrocknete Tomaten, Mais und Petersilie mit in die Schüssel geben und mit den Händen alles nochmals gut kneten.
  7. Hände befeuchten und Burger Patties formen.
  8. Für die Zubereitung im Backofen diesen auf 175 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen und die Patties auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Das Backpapier am besten leicht mit Öl einreiben, damit die Patties daran nicht kleben bleiben. Patties 15 bis 20 Minuten backen, bis sich die untere Seite gebräunt hat. Diese dann umdrehen und anschließend für weitere 10 Minuten backen.
  9. Für die Zubereitung in der Pfanne ein wenig Öl erhitzen und die Patties von beiden Seiten goldbraun braten.
  10. Maiskörner mit ein klein wenig Öl goldbraun anrösten.
  11. Brötchen halbieren, mit Brotaufstrich bestreichen und mit Salat, Burger Patty, Tomaten und Mais belegen und servieren.

 

Weitere leckere Rezepte und Artikel findest du hier:

Gefällt dir das Rezept? 🙂


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *