Skip to main content

Vegane Conchiglioni mit Cashew Ricotta

Vegane Conchiglioni mit Cashew Ricotta

Vegane Conchiglioni mit Cashew Ricotta ist ein unkomplizierter und aromatischer Nudelauflauf direkt aus dem Ofen. Wer Pasta mag, wird dieses Gericht lieben!

Vegane Conchiglioni – ein leckeres Gericht für jeden Tag

Dieses Rezept für vegane Conchiglioni mit Ricotta Füllung bietet (fast) alles was das kulinarische Herz begehrt: feine Muschelnudeln (Conchiglioni) mit einer fruchtig aromatisch abgeschmeckten Tomatensoße, gefüllt mit einer Art würzigem Ricotta aus Cashewkernen und Spinat, getoppt mit veganem Mandelparmesan aus gemahlenen Mandeln, Hefeflocken und einer Prise Salz – Mmh!

Vegane Conchiglioni mit Cashew Ricotta

Pasta geht immer und ist besonders aus dem Ofen ein Genuss. Normalerweise wird ein Auflauf mit Käse überbacken. Das funktioniert natürlich auch vegan mit einem Käseersatz – ich verzichte jedoch gerne darauf und greife lieber auf eine leckere Soße zurück, davon dann umso mehr. Für dieses Rezept für vegane Conchiglioni habe ich mich daher ganz klassisch für eine fruchtig-würzige Tomatensoße entschieden, welche ich mit Knoblauch, frischem Basilikum, Pfeffer, getrockneter Minze und Chili aufgepeppt habe. Wer mag, kann den Nudelauflauf natürlich zusätzlich mit (veganem) Käse toppen. Mir haben die leckere Soße und der Mandelparmesan völlig ausgereicht! 🙂

Vegane Conchiglioni mit Cashew Ricotta

Diese vegane Conchiglioni mit Cashew Ricotta ist ein kinderleichtes Gericht, womit ihr eure Gäste und natürlich euch selbst auf ganzer Linie verwöhnen könnt. Ausprobieren, genießen und glücklich sein – so einfach kann das gehen 😉

Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit diesem super leckerem Gericht! Ich freue mich schon sehr auf eure Kommentare. Lasst es euch schmecken!

Eure Deniz

Rezept

5 von 1 Bewertung
Drucken

Vegane Conchiglioni mit Cashew Ricotta

Gericht sojafrei
Vorbereitungszeit 1 Stunde 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 45 Minuten
Portionen 3 bis 4 Portionen
Autor Healthy On Green

Das brauchst Du

Tomatensoße

  • 2 bis 3 Knoblauchzehen gepresst oder klein geschnitten
  • 5 EL Öl
  • 1 Dose Tomaten 400 g
  • 2 TL Tomatenmark
  • 1 TL Gemüsebrühpulver
  • 250 ml passierte Tomaten
  • 1 TL Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chili
  • getrocknete Minze
  • Frischer Basilikum

Cashew Ricotta:

  • 100 g Cashewkerne
  • 20 ml Pflanzendrink nach Wahl z.B. Haferdrink
  • Salz und Zitronensaft nach Geschmack
  • Etwas Knoblauchpulver alternativ auch frischer Knoblauch
  • 1 Hand voll Spinat gewaschen, abgetropft und fein geschnitten

Mandelparmesan:

Zubereitung

  1. Zunächst mit der Zubereitung des Cashew Ricottas beginnen. Hierfür die Cashewkerne in eine kleine Schüssel füllen, mit heißem Wasser übergießen und circa 1 Stunde lang einweichen. Die Kerne in einem Sieb abtropfen lassen und mit dem Pflanzendrink in einem kleinen Mixer zu einer Paste mixen (gegebenenfalls ein kleines bisschen mehr Flüssigkeit hinzufügen). Die pürierten Cashewkerne in eine größere Schüssel füllen und mit Salz, Zitronensaft und Knoblauchpulver abschmecken. Den Spinat dazugeben und zu einer gleichmäßigen Masse verrühren.
  2. Conchiglioni in reichlich salzigem Wasser al dente kochen und anschließend in einem Sieb abtropfen lassen.
  3. Während die Nudeln kochen die Tomatensoße zubereiten. Hierfür den Knoblauch und das Öl in eine Pfanne geben und einige Minuten lang anbraten. Den Tomatenmark dazugeben und unter ständigem Rühren kurz weiter braten. Die restlichen Zutaten dazugeben und alles für circa 7 Minuten bei geringer Hitze vor sich hin köcheln lassen. 3/4 der Menge an Tomatensoße in eine mittelgroße Auflaufform füllen, die Conchiglioni darauf verteilen und diese mit dem Cashew Ricotta füllen (z.B mit einem kleinen Löffel). Die restliche Soße über die Muschelnudeln verteilen und darauf acht geben, dass alles mehr oder weniger mit Soße bedeckt ist.
  4. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Ober- und Unterhitze circa 30 Minuten lang backen.
  5. Die Auflaufform aus dem Ofen nehmen und ein paar Minuten stehen lassen.
  6. Währenddessen für den Mandelparmesan alle Zutaten in einem kleinen Mixer mixen / zermahlen.
  7. Vegane Conchiglioni mit dem Parmesan toppen und servieren.

Teile dieses Rezept mit deinen Freunden oder deiner Familie! 🙂

Weitere leckere Rezepte und Artikel findest du hier:

Gefällt dir das Rezept? 🙂


Kommentare

Veronika Montag, 27. November 2017 um 13:26

Tolles Rezept! Soooo lecker, dass es auch Nicht-Veganer überzeugt!! Vielen Dank!!

Antworten

Deniz Kilic Montag, 27. November 2017 um 15:40

Liebe Veronika,
ein ganz großes Dankeschön an dich, dass du das Rezept ausprobiert und mir einen Kommentar hier hinterlassen hast. Ich freue mich!! <3
Ganz liebe Grüße
Deniz

Antworten

Harley Mittwoch, 3. Januar 2018 um 20:32

Hallo Deniz? Noch alles gut bei dir? Ich meine so eine Frage zu stellen? Wer liebt Bitte keine Pasta? (Spaß♡) außerdem bist du voll gemein es ist spät abends ich scrolle nichts ahnend durchdeinen Block- und dann so ein ultra lecker aussehendes Nudelgericht!!!! Nein das
sieht so leeeeecker aus!♥♡♥ ich liebe Nudeln♡♡ und mit diesem “Käse” getoppt♡♡♡
Das muss ich morgen zum Mittag machen♡♡♡

Antworten

Deniz Kilic Donnerstag, 4. Januar 2018 um 15:46

Haha 😀 Ich kenne ehrlich gesagt auch niemanden, der keine Pasta mag 😀 Aber bestimmt gibt es Menschen, die das nicht gerne essen ;D Musst du unbedingt ausprobieren :-* Lass es mich wissen, wie es dir geschmeckt hat 🙂

Antworten

Lisa Sonntag, 18. März 2018 um 14:00

Liebe Deniz,

danke für dieses köstliche Rezept. Sowohl Veganer als auch Nicht-Veganer waren begeistert..einfach super lecker.

LG Lisa

Antworten

Deniz Kilic Sonntag, 18. März 2018 um 16:33

Liebe Lisa,
ein ganz großes Dankeschön von mir, dass du das Rezept ausprobiert und mir einen Kommentar hinterlassen hast! Ich freue mich, dass es allen geschmeckt hat 🙂
Wünsche dir noch einen schönen Sonntag!
Herzlichst,
Deniz

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *