Skip to main content

Sesam Walnuss Riegel mit Gojibeeren

Sesam Walnuss Riegel mit Gojibeeren

Sesam Walnuss Riegel mit Gojibeeren sind eine leckere und gesunde Nascherei für zwischendurch. Sesamsamen enthalten viel Eisen, einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren und hochwertiges Eiweiß für schöne Haut und Haare. Ein guter Grund also, Sesamsamen öfter zu essen 🙂

Sesam Walnuss Riegel ohne raffinierten Zucker

Diese Sesam Walnuss Riegeln kommen ohne raffinierten Zucker und Honig aus. Gesüßt werden sie mit Agaven- und Johannisbrotsirup. Letzteres wird wegen seinen gesunden Vitaminen und Mineralien in der Türkei sehr geschätzt. Es enthält unter Anderem Vitamin A, B-Vitamine, Eisen, Calcium, Magnesium, Kalium und Phosphor. Der Sirup, welches aus der Frucht des Johannisbrotbaums hergestellt wird, schmeckt intensiv würzig und süß. Traditionell wird der Sirup mit Sesammus vor allem als Brotaufstrich auf dem Frühstückstisch geschätzt. Ich habe mich diesmal dazu entschieden, den Sirup in diesen Sesam Walnuss Riegeln zu verwenden. Dadurch bekommen sie einen leicht intensiveren Geschmack und noch mehr an gesunden Inhaltsstoffen. Wer also eine süße, nussige Nascherei sucht, für den könnte so ein Sesam Walnuss Riegel genau das Richtige sein 🙂

Rezept

Sesam Walnuss Riegel mit Gojibeeren

Länder & Regionen glutenfrei, sojafrei
Vorbereitungszeit 6 Stunden
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 6 Stunden 15 Minuten
Portionen 7 Riegel
Kalorien 342 kcal
Autor Healthy On Green

Das brauchst Du

  • 200 g Sesamsamen geschält
  • 8 EL flüssiges Süßungsmittel nach Wahl z.B Agavensirup
  • 4 EL Johannisbrotsirup
  • 50 g Walnüsse kleingehackt
  • Geriebene Schale einer halben Orange optional
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Gojibeeren

Zubereitung

  1. Sesamsamen in einem Topf circa 10 Minuten lang rösten lassen, dabei regelmäßig umrühren.
  2. Den Herd abdrehen und die restlichen Zutaten dazugeben.
  3. Alles gut vermengen und für ein paar Minuten weiter kochen.
  4. Die Masse auf einem Stück Alufolie verteilen und platt drücken.
  5. Alles für circa 15 Minuten auskühlen lassen anschließend mit der Alufolie umwickelt in den Kühlschrank legen. Nach circa 45 Minuten die Riegel wieder aus dem Kühlschrank holen und mit einem Messer in die gewünschte Form schneiden.
  6. Die Riegel nochmals für mehrere Stunden in den Kühlschrank legen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist (siehe Hinweise).

Hinweise und Tipps

Je nachdem wie weich oder fest ihr eure Riegel haben möchtet, variiert die Kühlungszeit.
Ich habe die Sesam Walnuss Riegel über Nacht kühlen lassen.

 

Weitere leckere Rezepte und Artikel findest du hier:

Gefällt dir das Rezept? 🙂


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *