Skip to main content

Schoko Orangen Kekse (glutenfrei)

Schoko Orangen Kekse

Schoko Orangen Kekse sind eine köstliche Leckerei, welche sowohl geschmacklich, als auch durch ihre gesunden und vollwertigen Zutaten überzeugen. Vegan, glutenfrei und trotzdem (und vielleicht auch genau deshalb) absolut lecker!

Schoko Orangen Kekse – gesund naschen leicht gemacht

Wenn schon, denn schon. Ein Motto, welches ich in vielen Lebenslagen durchaus befürworte. Auch wenn es um das Naschen geht. Wenn ich Lust auf ein Stück Kuchen habe, dann esse ich auch eines – egal, wieviel Fett oder Zucker darin enthalten ist. Doch auch gesunden Naschereien bin ich nicht abgeneigt. Umso besser natürlich, wenn es nicht nur lecker schmeckt, sondern auch gesund ist 😉

Schoko Orangen Kekse

Warum diese Schoko Orangen Kekse gesund sind? Nun ja, anders als andere Keksrezepte enthält dieses Rezept keine ungesunden Fette (nur gesundes Fett aus Mandelmus und dunkler Schokolade), wenig Zucker (optional auch komplett ohne Kristallzucker möglich) und beinhaltet keine unnötigen und künstlichen Aromen, Konservierungsstoffe oder Palmöl – so wie es bei den meisten Industrieprodukten üblich ist.

Was ihr für diese Schoko Orangen Kekse braucht? Vollkorn Reismehl, Süßlupinenmehl, Backpulver, eine Prise Salz, Vanille Puddingpulver, Orangenabrieb für ein schönes Aroma, Mandelmus (oder auch gerne ein anderes Mus eurer Wahl), flüssige Apfelsüße (gerne auch Agaven- oder Reissirup) und einen Pflanzendrink nach Wahl (ich habe glutenfreie Hafermilch verwendet). Für die Füllung braucht ihr frischen Orangensaft, Agar-Agar (zum Gelieren), Pfeilwurzelstärke (eine zusätzliche Gelierhilfe) und ein wenig Zucker. Für das Topping benötigt ihr nur noch eure Lieblingsschokolade, noch mehr Orangenabrieb und falls ihr mögt, gehackte Nüsse. Das war´s auch schon!

Schoko Orangen Kekse

Wer keine Lust hat, für die Schoko Orangen Kekse selber eine Füllung zuzubereiten, kann hier auch eine Marmelade oder Konfitüre nach Wahl verwenden. Sehr lecker stelle ich mir auch eine Marmeladenfüllung aus Beeren vor, mmh! Und wenn man gar keine Lust auf eine Füllung und Schokotopping hat, auch kein Problem. Ich fand die Kekse auch pur nicht schlecht. Mit Füllung und Topping sind die Schoko Orangen Kekse allerdings definitiv leckerer 😉

Ein tolles Rezept für Groß und Klein, für Veganer, Nicht-Veganer – einfach jeden, der gerne nascht und es nicht ganz so überzuckert und ungesund braucht 🙂

Schoko Orangen Kekse Schoko Orangen Kekse

Ich wünsche euch wie immer ganz viel Spaß mit meinem Rezept und freue mich schon auf eure Kreationen! Falls ihr Fragen oder Anregungen habt, hinterlasst mir gerne einen Kommentar!

Bis bald,

Eure Deniz

Rezept

Schoko Orangen Kekse (glutenfrei)

Gericht glutenfrei, nussfrei (optional), sojafrei
Vorbereitungszeit 1 Stunde 30 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 40 Minuten
Portionen 10 Kekse
Autor Healthy On Green

Zutaten

Glutenfreier Keksteig:

  • 140 g Vollkorn Reismehl
  • 10 g Süßlupinenmehl sorgt für eine gelblichere Farbe und mehr Aroma, alternativ mit Reismehl ersetzen
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Vanille Puddingpulver alternativ Stärke
  • 35 g Mandelmus für eine nussfreie Alternative Kokosmus verwenden
  • 50 g Apfelsüße alternativ Agaven- oder Reissirup
  • 65 g glutenfreier Haferdrink (oder ein anderer Pflanzendrink nach Wahl)
  • Orangenabrieb nach Geschmack

Orangenfüllung / Orangengelee:

  • 100 ml Orangensaft
  • 1/2 TL Pfeilwurzelstärke normale Stärke sollte ebenfalls funktionieren
  • 1/2 TL Agar Agar pflanzliches Geliermittel
  • 10 bis 30 g Zucker nach Geschmack

Topping:

Anleitungen

  1. Für den Keksteig nacheinander alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Händen gut kneten. Es sollte ein nicht allzu klebender Teig entstehen, der sich ausrollen lässt (er darf aber ruhig ein bisschen klebriger sein, sonst wird er nach dem Backen zu trocken).
  2. Den Teig mit den Händen auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech gleichmäßig "platt drücken" und zum Schluss mit der Teigrolle darüber rollen. Anschließend aus dem Teig runde Formen ausstechen (insgesamt circa 10 Stück).
  3. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad circa 10 Minuten backen - nicht zu lange, da sie sonst zu trocken werden. Aus dem Backofen nehmen und auf dem Backblech auskühlen lassen.
  4. Für die Orangenfüllung alle Zutaten mischen und aufkochen lassen. Dabei stets umrühren. Circa 1 Minute lang kochen lassen und die Füllung in eine kleine Schüssel füllen. Diese in den Kühlschrank stellen bis das Ganze geliert (circa 1 bis 2 Stunden lang - je nachdem, wie fest ihr das Gelee möchtet und wieviel Zucker ihr verwendet habt). Anschließend das Orangengelee auf die Kekse verteilen.
  5. Die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und die Kekse damit glasieren. Etwas Schokolade für das Topping übrig lassen.
  6. Sobald die Glasur auf den Schoko Orangen Keksen fest geworden ist (schneller gehts im Kühlschrank) wird die restliche Schokolade im Wasserbad erneut verflüssigt. Dabei gegebenenfalls etwas Kokosöl dazugeben (die Kekse lassen sich dadurch einfacher verzieren, da die Schokolade flüssiger ist). Die geschmolzene Schokolade über die Kekse verteilen (z.B. mit einem kleinen Löffel) und mit gehackten Nüssen und Orangenabrieb toppen. Schoko Orangen Kekse kurz in den Kühlschrank stellen und genießen.

Rezept-Anmerkungen

Die Schoko Orangen Kekse können auch mit normalem Haushaltsmehl gebacken werden. Hierfür das Vollkorn Reismehl entsprechend ersetzen. Da Haushaltsmehl von Natur aus glutenhaltig ist, das Vanille Puddingspulver bzw. Stärke nicht verwenden, da der Teig dann zu "gummiartig" wird. Der Teig sollte ruhig etwas klebriger, aber formbar sein. Gegebenenfalls eine minimale Menge an Pflanzendrink mehr dazugeben (abhängig vom verwendeten Mehl). Die Schoko Orangen Kekse werden lediglich 6 bis maximal 7 Minuten lang gebacken. Nicht zu lange! Sofort aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen. Anschließend wie im Rezept fortfahren.

Teile dieses Rezept mit deinen Freunden oder deiner Familie! 🙂

 

Weitere leckere Rezepte und Artikel findest du hier:

Gefällt dir das Rezept? 🙂


Kommentare

Harley Dienstag, 21. November 2017 um 20:50

Mhm ich bin verzaubert! Und besonders wenn es auch noch gesund ist!
Du denkst dir wahrlich gute Rezepte aus und ich liebe wirklich überalles die Kombination Orange und dunkle Schoki! ♡und es sieht wirklich wieder so lecker aus♡
Harley♡

Antworten

Deniz Kilic Mittwoch, 22. November 2017 um 11:17

Hallo meine Liebe! Da hast du aber eines der besten Rezepte hier ausgesucht 🙂 Damals, als ich sie zum ersten Mal probiert habe war ich echt überrascht, wie lecker sie sind 😀 Freue mich sehr, dass sie auch dir schmecken! Die Kombi aus Orange und Schoko liebe ich auch… oft, wenn ich mir Schokolade kaufe, ist es eine dunkle Variante mit Orangenaroma. Mmmh! Ich glaube, ich muss mal wieder Schokolade shoppen hihi <3 Drück dich und Danke für deine lieben Worte <3

Antworten

Kirstin Mittwoch, 3. Januar 2018 um 14:59

Die Kekse sind der HAMMER! Hab sie schon zweimal gebacken und sie kamen bei allen gut an!

Außerdem habe ich das Rezept vor Weihnachten verwendet, um Dominosteine selbst zu machen. Den Teig habe ich in der angegebenen Menge in eine kleine Auflaufform gefüllt (hat genau gereicht), zwei Minuten länger gebacken als bei den Keksen. Dann hab ich Gelee darauf gegeben (allerdings für die Dominosteine fertiges Apfelweingelee, weil das mal verwendet werden musste). Als das Gelee fast fest war, habe ich eine Marzipandecke darauf gelegt, alles nochmal gut durchkühlen lassen, dann in Dominosteine geschnitten und Schokolade obendrauf. Mache ich jetzt jedes Jahr zu Weihnachten!

Liebe Grüße
Kirstin

Antworten

Deniz Kilic Mittwoch, 3. Januar 2018 um 15:03

Kirstin, was für eine tolle Idee, daraus Doministeine zu machen. Das muss ich auch testen 😍

Vielen lieben Dank, dass du das Rezept ausprobiert und vor allem hier kommentiert hast ❤️ Bist damit die Erste 😀 freue mich sehr 😊

Liebe Grüße
Deniz

Antworten

Harley Mittwoch, 3. Januar 2018 um 20:21

So meine liebe Deniz! Ich schäme mich weil ich solange deine leckeren Rezepte nicht kommentiert habe! Deshalb nachträglich schöne Weihnachten und einen guten Rutsch! *schäm* Hoffentlich gehen all deine Wünsche und Träume in Erfüllung! Ich für meinen Teil hoffe ja das du weiterhin so leckere Rezepte rausbringst! Ich meine diese Kekse sehen Bombe aus! Zu mal die Kombination Schoko-Orange echt zum dahinschmelzeeeen ist! Das sind die perfekten Winter Kekse♡ das Rezept probiere ich bestimmt bald aus!
Für dieses Jahr nehme ich mir aufjedenfall jeden Tag vor auf deinen Blog vorbei zuschauen!
Aufjedenfall verzeihe mir aber dafür kommentiere ich jetzt jedes deiner Rezepte! (Und probier sie sofort aus!) Naja ich hoffe du hattest schöne Weihnachten und einen perfekten Start in das neue Jahr! 😉
Harley♡

Antworten

Deniz Kilic Donnerstag, 4. Januar 2018 um 15:45

Hallo meine Liebe! Awww, deine Kommentare sind immer so herzlich und lieb <3 Ich wünsche dir auch alles erdenklich Gute und dass du gesund und glücklich bleibst 🙂 Mein Weihnachten und das Start in das neue Jahr waren ruhig und schön. Hoffe, dass du schön gefeiert hast! Das Rezept solltest du auf jeden Fall ausprobieren, ist richtig lecker!!! Bin mir sicher, dass es dir schmecken wird :-)))
Deniz <3

Antworten

Harley Mittwoch, 3. Januar 2018 um 20:25

Oh jetzt fällt mir auf das ich das schon mal kommentiert hab! Sorry ist einfach zu lange her! Ich knuddle dich auch ganz fett!

Antworten

Deniz Kilic Donnerstag, 4. Januar 2018 um 15:45

Hihi :-))) *zurückknuddel*

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *