Skip to main content

Mango Chiapudding mit Kokosflocken

Mango Chiapudding

Mango Chiapudding mit Kokosflocken – so kann der Sommer endlich kommen! Süß, cremig und voller Vitalstoffe. Dieses Dessert versorgt den Körper mit gesunden Fetten, hochwertigem Eiweiß, komplexen Kohlenhydraten, Vitaminen und Mineralstoffen. Mich persönlich hält er auch über Stunden satt, also auch ideal für ein ausgewogenes Frühstück am Morgen.

Chiapudding ist ja Geschmacksache, die Einen lieben ihn, die Anderen können sich mit der Konsistenz einfach nicht anfreunden. Ich für meinen Teil esse ihn sehr sehr gerne, besonders in Kombination mit frischen Obst. Dieser Mango Chiapudding hat mich auf ganzer Linie überzeugt. Ich erinnere mich noch an mein erstes Mal, als ich ihn in einem Restaurant in München aß. Irgendwie war ich enttäuscht vom Geschmack, für 6 Euro hatte ich einfach mehr erwartet. Ich gab dem Chiapudding aber zu Hause nochmal eine Chance und bereitete ihn einfach selber zu – mit Erfolg! Er hat mir selbstgemacht viel viel besser geschmeckt 🙂 Wer sich also bisher nicht so damit anfreunden konnte, der sollte dem Ganzen noch eine letzte Chance geben und diesen Mango Chiapudding mit Kokosflocken ausprobieren!

Chiasamen bekommt ihr übrigens in allen Bioläden oder auch in vielen Reformhäusern. Besonders günstig findet ihr ihn im Internet. Ich empfehle euch immer Bio Chiasamen in Rohkostqualität zu kaufen, da sie nährstoffreicher sind. Chiasamen enthalten unter anderem Calcium, Eisen, Magnesium, Zink und Omega 3- und 6 Fettsäuren. Wer sich ausgewogen und abwechslungsreich ernährt braucht diese Samen nicht unbedingt zur Nährstoffversorgung. Aber wenn sie schon so gesund sind, spricht ja nichts dagegen sie ab und zu in den Speiseplan einzubauen 😉

Veganic

Rezept Mango Chiapudding mit Kokosflocken

Zutaten (für ein bis zwei Portionen):

Chiapudding:

– 200 ml Mandelmilch (oder eine andere Milch)
– 25 g Chiasamen
– Süßungsmittel nach Geschmack

Mangopüree:

– 300 g Mango, in Stücke geschnitten
– 100 ml Mandelmilch (oder eine andere Milch)
– Süßungsmittel nach Geschmack
– Zimt und Kokosflocken nach Geschmack

Zubereitung:

Für den Chiapudding die Milch in ein Gefäß füllen, z.B in ein Glas. Chiasamen dazugeben und mit einer Gabel circa 1 Minute sehr gut umrühren, so dass alle Samen von der Milch bedeckt werden. Gegebenenfalls noch nachsüßen und nochmals umrühren. Etwas warten und Vorgang wiederholen (insgesamt 4 bis 5 Mal, bis die Chiasamen anfangen zu quellen und keine Klumpen mehr vorhanden sind). Den Chiapudding eine Stunde lang im Kühlschrank kalt stellen, bis die Masse fester wird.

Für den Mangopüree die Mangostückchen mit der Milch und etwas Zimt im Mixer zu einer Masse mixen. Wer mag, kann noch zusätzlich süßen und 2 bis 3 EL Kokosflocken dazugeben.

Mangopüree in eine kleine separate Schale füllen, Chiapudding aus dem Kühlschrank holen und umrühren. Beides zum Schichten bereitstellen. Nun jeweils abwechselnd 2 bis 3 EL Mangopüree und Chiapudding in ein großes Glas oder zwei kleinere Gläser füllen, mit Kokosflocken toppen und Mango Chiapudding bis zum Servieren kalt stellen.

Guten Appetit!

 

Weitere leckere Rezepte findest du hier:

Gefällt dir das Rezept? 🙂


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *