Skip to main content

Kürbis Hagebutte Tarte

Kuerbis-Hagebutte-Tarte

Kürbis Hagebutte Tarte – nicht nur im Herbst ein leckeres Dessert! Ein saftiger und aromatischer Kuchen, vollgepackt mit wertvollen und gesunden Zutaten.

Kürbis Hagebutte Tarte – einfach, lecker und gesund

Lust auf einen saftigen und aromatischen Kuchen, der dich auch noch mit guten Zutaten versorgt? Dann ist diese Kürbis Hagebutte Tarte genau das richtige Rezept für dich!

Gerade im Herbst kann man eigentlich nicht genug von Kürbis bekommen, oder? Auf meinem Blog habe ich bisher schon diese leckeren Rezepte mit Kürbis kreiert:

Hinzu kommt diese leckere Kürbis Hagebutte Tarte, die ich kürzlich für eine Geburtstagsfeier gebacken habe. Nicht lange hat es gedauert, bis mich die ersten Personen nach dem Rezept gefragt haben! 🙂

Für diese Kürbis Hagebutte Tarte habe ich Hagebuttenmark verwendet, den ich selber zubereitet habe. Eine ziemlich aufwendige Sache! Wer es sich etwas einfacher machen möchte, kann hier ruhig auf fertigen Hagebuttenmark zurückgreifen. Den gibt es im Bioladen sogar ohne Zucker. Wer keinen Hagebuttenmark findet, kann auch Hagebuttenkonfitüre bzw. Marmelade verwenden und dementsprechend den Zuckeranteil im Kuchen leicht verringern (ist aber kein Muss, da du nur vier bis 5 fünf EL Hagebuttenmark brauchst).

Ansonsten enthält diese Kürbis Hagebutte Tarte unter Anderem Haferflockenmehl (Haferflocken, die im Mixer einfach nur fein gemahlen wurden), Soja Joghurt (du kannst auch einen anderen “Joghurt” wie Kokos oder Cashew Joghurt verwenden) und Leinöl. Erst war ich etwas skeptisch, ob man das Leinöl nicht zu stark rausschmecken würde – aber die Sorge blieb unbegründet. Keiner hat es rausgeschmeckt, auch ich nicht. Das von mir verwendete Leinöl schien aber an sich nicht so stark im Geschmack zu sein. Wer sich unsicher ist, verwendet am Besten ein neutraleres pflanzliches Öl wie Rapsöl.

Getoppt wird das Ganze mit getrockneten Pflaumen, die mit etwas Wasser und Lebkuchengewürz zu einer Art “Gelee” zerstampft werden. Zum Schluss kam noch eine Müsli-Mischung als Topping oben drauf (mit getrocknete Früchten, Nüssen und Getreideflocken).

Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit diesem Rezept für die Kürbis Hagebutte Tarte und einen guten Appetit!

Du hast eines meiner Rezepte ausprobiert? Dann markiere deine Kreation mit @healthyongreen und nutze #healthyongreen im Beitrag, damit ich es auf keinen Fall verpasse! Ich danke dir! 🙂

Deine Deniz

Rezept

Autor Deniz Kilic

Das brauchst Du

Trockene Zutaten

  • 200 g Haferflocken im Mixer fein gemahlen
  • 200 g Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Johannisbrotkernmehl optional (für eine bessere Konsistenz)
  • 2 Packungen Vanillin
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • Orangenschalen gemahlen

Feuchte Zutaten

  • 100 ml geschmacksneutrales Öl z.B. Rapsöl
  • 300 g Hokkaido Kürbis gekocht
  • 500 g Sojajoghurt oder ein anderer Joghurt nach Wahl
  • 4 EL Hagebuttenmark (alternativ Hagebutte Konfitüre oder Marmelade)

Topping

  • 200 g Soft Pflaumen
  • Wasser
  • Lebkuchengewürz nach Geschmack
  • Nuss- / Müslimischung nach Geschmack

Außerdem

  • eine große Spring- oder Tarteform

Zubereitung

  1. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel gut vermischen.

  2. Alle flüssigen Zutaten in einem großen Mixer zu einer gleichmäßigen Masse pürieren. Anschließend die flüssige Masse zu den trockenen Zutaten geben und gut verrühren.

  3. Die Backform mit etwas Öl bepinseln und den Teig in die Form verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Ober- und Unterhitze auf mittlerer Schiene circa 45 Minuten backen (Stäbchenprobe nicht vergessen). Anschließend den Backofen ausschalten und die Kürbis Hagebutte Tarte noch circa 10 bis 15 Minuten stehen lassen. Den Kuchen anschließend aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

  4. Für das Topping die Soft Pflaumen mit etwas Wasser und dem Lebkuchengewürz im Topf bei geringer Hitze kochen lassen, bis alles weich ist. Immer mal wieder so viel Wasser dazugeben, bis man eine geleeartige Konsistenz erreicht hat. Alles mit einem Kartoffelstampfer im Topf zerstampfen, sobald die Pflaumen sehr weich sind.

  5. Die Kürbis Hagebutte Tarte mit dem Pflaumengelee toppen. Nach Wunsch die Nuss- / Müslimischung auf den Kuchen geben und servieren.

Teile dieses Rezept mit deinen Freunden oder deiner Familie!

Kuerbis-Hagebutte-Tarte

Weitere leckere Rezepte und Artikel findest du hier:

Gefällt dir das Rezept? 🙂


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *