Skip to main content

Kartoffel Schälchen mit Spinatfüllung

Kartoffel Schälchen mit Spinatfüllung ist ein ganz einfaches aber sehr kreatives Rezept, denn gefüllte Champignons, Paprika Auberginen etc. kennt jeder, aber gefüllte Kartoffel Schälchen? Ich wette nicht! 🙂 

Ich liebe es meine Lieben zu Hause mit veganen Leckereien zu versorgen. Umso glücklicher bin ich, wenn alles restlos verputzt wird und alle noch gerne einen Nachschlag möchten. Dabei versuche ich eigentlich immer, die Gerichte so simpel wie möglich zu kreieren. So auch diese Kartoffel Schälchen mit Spinatfüllung. Die Zutaten kennt jeder, aber die Art der Zubereitung sorgte bei allen für einen Wow-Effekt 🙂 Wenn ihr also eure Lieben auch gerne mit einem rein pflanzlichen und gesunden Gericht verwöhnen möchtet, dann solltet ihr diese Kartoffel Schälchen unbedingt ausprobieren.

Rezept Kartoffel Schälchen mit Spinatfüllung

Zutaten (für circa 10 Stück, je nach Größe):

Schälchen:

– 4 mittelgroße Kartoffeln
– 2 EL Olivenöl
– 1 kleine Zwiebel, gerieben
– Salz, Pfeffer und Paprikapulver nach Geschmack
– Dill nach Geschmack

Füllung:

– 2 Hände voll Spinat, kleingehackt
– 1 EL Olivenöl
– 1 kleine Zwiebel, gerieben
– 1 bis 2 Knoblauchzehen, kleingehackt
– 1 Spitzpaprika, mit einem Gemüseschneider dünn geschnitten
– 1 kleine Tomate, gerieben
– Salz und Paprikapulver nach Geschmack

Zubereitung:

Schälchen:

Kartoffeln in Salzwasser kochen, schälen und mit einer Gabel zerdrücken. In einer Pfanne in etwas Öl die Zwiebel einige Minuten braten. Zerdrückte Kartoffeln dazugeben, würzen und etwas auskühlen lassen. Zum Schluss noch den Dill dazu mischen und aus der Kartoffelmasse kleine Schälchen formen. Falls sich die Schälchen nicht gut formen lassen, die Masse im Gefrierschrank 30 bis 45 Minuten kühlen und bei Bedarf Hände mit Öl oder Wasser befeuchten.

Füllung:

Den Spinat in einem Topf mit wenig Wasser solange kochen, bis er zerfällt. Das Ganze in einem Sieb abseihen lassen und etwas ausdrücken.

In eine Pfanne die Zwiebeln in Öl anbraten. Knoblauch dazugeben und ein bis zwei Minuten weiterbraten. Spinat und geriebene Tomate mit in die Pfanne geben und für wenige Minuten braten. Zum Schluss die Spitzpaprika hinzufügen und alles kurz fertig garen. Spinat-Mix auskühlen lassen und anschließend in die Kartoffelschälchen füllen.

Die Kartoffel Schälchen eignen sich als Fingerfood, können aber auch mit einer Gabel gegessen werden. Sie schmecken auch besonders lecker mit einer Knoblauch-Joghurt-Soße 🙂

Weitere leckere Rezepte und Artikel findest du hier:

Gefällt dir das Rezept? 🙂


Kommentare

Chris Tina Mittwoch, 20. Januar 2016 um 16:41

Das ist total lecker. Mein früher Veggie- nun leider Omni-Sohn mochte es sehr. Ich habe dazu Linsenreis mit Tomatensauce mit gerösteten Zwiebeln als Topping und einen Sojajoghurt-Petersilie-Knoblauch-Dip gemacht. Meine früher Veggie- heute Vegan-Tochter freut sich darauf, die Teile zum Abendessen zu bekommen.

Antworten

Deniz Kilic Samstag, 23. Januar 2016 um 15:52

Hallo Christina,
Supi, dass die Kartoffel Schälchen angekommen sind!! Linsenreis und der Dip klingen traumhaft, da bekomme ich ja regelrecht Hunger!! :-)))
Liebe Grüße
Deniz

Antworten

Harley Mittwoch, 2. August 2017 um 12:53

Mhm das war heute mein Mittag! Hast dich wieder selber übertroffen Deniz^^
Ich frage mich bloß warum es kaum Feedbacks unter so einem leckeren Gericht gibt…..
Also mir hat es wieder ganz wunderbar geschmeckt♡
Dazu hab ich Reis mit Knoblauchdip serviert wie du oben schon geschrieben hast.
Ich für meinen Teil liebe ja Spinat (und deine Seite) da kam das ganz gelegen! Mach ich aufjedenfall wieder vielleicht mal mit einer anderen Soße oder so….also Danke nochmal für das tolle Rezept! ^^♡
Knuddel, Harley♡

Antworten

Deniz Kilic Mittwoch, 2. August 2017 um 13:28

Uiii das Rezept haben wirklich bisher sehr wenige ausprobiert! Eigentlich schade weil es wirklich lecker ist :-)) da freue ich mich natürlich besonders, wenn es ausprobiert wird :-)) ❤ Ich muss mich bei dir bedanken! Das ist absolut nicht selbstverständlich für mich :-* Freue mich sehr :))
Wünsche dir noch einen wundervollen, sonnigen Tag,
Deniz ❤

Antworten

Nina Freitag, 18. August 2017 um 19:28

Liebe Deniz,
ich bin gerade sehr froh, dass ich deine Seite gefunden habe !
Ich liebe die türkische Küche und kann selbst kaum kochen. Bei dir habe ich bereits so viele Gerichte gefunden die mir grossen Appetit machen 😉
Deine übersichtlich und schmackhaft präsentierten Rezepte motivieren mich gerade sehr und meine kleine Familie wird sich sicherlich sehr über die Abwechslung freuen. 😉
Danke !
Nina

Antworten

Deniz Kilic Dienstag, 22. August 2017 um 9:41

Liebe Nina,
Danke für deine liebe und herzliche Nachricht – das bedeutet mir wirklich sehr viel! Ich habe auch sehr gute Neuigkeiten für dich, wenn du die türkische Küche liebst. Ich arbeite gerade an einem veganen und türkischen Kochbuch. Das wird dir garantiert gefallen 🙂 Freue mich, dass ich dich zum Kochen motivieren und dir und deiner Familie ein kleines bisschen meiner Leidenschaft fürs Kochen und Backen übertragen konnte <3 Ich danke DIR!
Liebe Grüße
Deniz

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *